Erlebnisse eines freien Mitarbeiter beim Dolmetscherbüro Cristian Barbieri-Wittwer und Partner!

 

Seit geraumer Zeit übernehme ich für dieses Dolmetscherteam kleinere Aufgaben,
welche mir viel Freude bereiten, da es immer sehr abwechslungsreich ist.

Eine nette Begebenheit:

Bei einem Einsatz in der Nähe von Potsdam bestand  das Team aus mehreren DolmetscherInnen. Fast alle waren planmäßig vor Beginn vor Ort, um das Equipment aufzubauen.

Ein schönes Hotel mitten im Wald, nur etwas abgelegen.

Leider fehlte jedoch noch eine Kollegin und wie es so im Leben spielt, genau in dem Moment war  das Handy Netz mal wieder etwas zu schwach.

 Mit Mühe und Not erreichte ich die fehlende Kollegin telefonisch und erfuhr, dass sie sich verirrt hatte.

Brandenburg ist ja auch nicht Berlin. 

Sie war mit dem falschen Bus gefahren, bekam nun vor Ort auch kein Taxi. 

Sie dachte einfach, mache „ich es wie früher“ – per Anhalter –

und siehe da ein freundlicher Brandenburger fuhr die Kollegin dann sogar über den Waldweg bis zum Tagungshotel.

Das Dolmetscher Team war gerettet und es konnte pünktlich beginnen!